In der Regel zwischen 30 und 60 Sek. je intensiver die Übung durchgeführt wird, d.h. je mehr Muskelspannung, desto kürzer die Übungsdauer. Hingegen wenn Sie nur Massageübungen durchführen darf diese Übung auch 60 Sek. dauern."

Eine Frage die oft gestellt wird. Dazu möchte ich wie folgt Antworten:

Eine Schwangerschaft kann bei Frauen verschiedene körperliche Veränderungen nachsischziehen. Einerseits können  erhöhte Wassereinlagerungen im Gewebe, Bindegewebe dazu führen das dieses nicht mehr so Straff ist. Weiter kann die Bekenbodenmuskulatur auch unter der Schwangerschaft leiden.

Wie kann das Power Plate Training helfen?

Durch die mechansichen Schwingungen wird einerseits die Muskulatur und hier vor allem die Tiefenmuskulatur intensiv Angeregt. Dadurch wird unter anderem die Beckenbodenmuskulatur gestärkt. Bisher ist kein anderes Trainingsgerät bekannt welches so schnell und intensiv die Beckenbodenmuskulatur verbessert. 

Weiter wird das Lymphatische System und die Durchblutung angeregt welches dazu führt dass Wassereinlagerungen die durch die Schwangerschaft entstanden sind sehr schnell abtransportiert werden. Ich hatte von mehreren Frauen positive Feedbacks auf das Training erhalten.

Ich konnte es zuerst kaum Glauben, ich hatte wenige Tage nach meiner Schwangerschaft mit dem Power Plate Training wieder begonnen, die Wassereinalgerungen waren im nu weg. Ich musste ständig aufs WC. Sogar mein Mann konnte es kaum glauben. 
M. aus Zürich

Hinweis

Sollten schon bei der Schwangerschaft Komplikationen oder andere Beschwerden aufgetreten sein, empfehle ich dennoch zuerst einen Arzt aufzususchen und entsprechende Abklärungen zu machen.